„Auch Schleswig-Holstein will Drug Checking“

Auch die neu zusammengesetzte Landesregierung Schleswig-Holsteins spricht sich in ihrem Koalitionsvertrag vom 12.06.2012 für die Einführung von Drug Checking aus.

In Abschnitt VI („Soziales, Gesundheit & Gleichstellung“) heißt es auf S. 49: „Wir wollen zielgruppenorientierte, sekundärpräventive Maßnahmen wie das ‚Drug-checking‘ erproben und Drogenkonsumräume rechtlich absichern.“

Zum Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und SSW für die Legislaturperiode 2012-2017 auf schleswig-holstein.de