Research Chemicals in Bayern

Bayerisches Fernsehen: In Bayern breiten sie sich als Alternative zu Ecstasy, Speed und Kokain unbemerkt aus: Research Chemicals. Konsumenten bestellen die unerforschten und potentiell tödlichen Chemikalien im Internet – als puren Wirkstoff oder gestreckt als „Badesalz“. Andere nehmen Research Chemicals, ohne es zu merken. Der Wiener Toxikologe Rainer Schmid sagt, jede fünfte Ectstasy-Pille und jedes fünfte Speed- und Kokain-Tütchen ist mit Research Chemicals verseucht. Online auf on3.de/suedwild. Es diskutieren Bernd Kreuzer vom LKA Bayern und Prof. Rainer Schmid, der wissenschaftliche Leiter des Wiener Drugchecking-Projekts „CheckIt“ knapp eine halbe Stunde lang zum Thema Drug-checking.