„Schleswig-Holstein erleichtert Drogenkonsum: Dänen-Ampel plant Rauschgift-TÜV vor Discos und will größere Menge Haschisch straffrei lassen“

Schleswig-Holstein erleichtert Drogenkonsum:
Dänen-Ampel plant Rauschgift-TÜV vor Discos und will größere Menge Haschisch straffrei lassen

Schleswig-Holstein schlägt einen umstrittenen Sonderweg in der Drogenpolitik ein. Die Dänen-Ampel will laut Koalitionsvertrag Junkies die bundesweit einzigartige Möglichkeit eröffnen, illegale Substanzen von einem offiziellen Drogen-TÜV untersuchen zu lassen. SPD, Grüne und SSW wollen zudem Haschbesitzer in Schleswig-Holstein weniger streng verfolgen, als es in Hamburg oder Niedersachsen gehandhabt wird. Suchtexperten warnen vor dem neuen Kurs, die Nord-CDU kritisiert die rot-grün-blauen Blütenträume als „Rückschritt in die Hippie-Ära“.
Artikel im Hamburger Abendblatt vom 10.07.2012