Syposium 2011

Beiträge im Rahmen des Drugchecking-Symposiums am 06.05.2011 in Berlin,
veranstaltet von der Drugchecking-Initiative Berlin-Brandenburg und der vista gGmbH,
unterstützt und gefördert durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Berlin.

Grußworte von Martin Buchweitz-Sautier, Geschäftsführer, vista gGmbH

Grußworte von Dr. Benjamin Hoff, Staatssekretär in der Senatsverwaltung, für Gesundheit im Land Berlin (Teil 1)

Grußworte von Dr. Benjamin Hoff, Staatssekretär in der Senatsverwaltung, für Gesundheit im Land Berlin (Teil 2)

Organisatorisches und Erläuterung der Zielsetzung des Symposiums, Rüdiger Schmolke, Chill out e.V.

Schlüsse aus dem Berliner Drugchecking-Programm 1995/96, Tibor Harrach, Eve & Rave Berlin, Teil (1)

Schlüsse aus dem Berliner Drugchecking-Programm 1995/96, Tibor Harrach, Eve & Rave Berlin, Teil (2)

Zielsetzung, Umsetzung und Effektivität von Drugchecking in Wien, Prof. Rainer Schmid, Klinisches Institut für Medizinische und Chemische Labordiagnostik, Allgemeines Krankenhaus Wien / ChEckiT! (leider nicht als Filmmitschnitt verfügbar)
Download als PDF

Umsetzung und Effektivität von Drugchecking in Zürich, Alexander Bücheli, stellv. Betriebsleiter der Jugendberatung Streetwork, Zürich (Teil 1)

Umsetzung und Effektivität von Drugchecking in Zürich, Alexander Bücheli, stellv. Betriebsleiter der Jugendberatung Streetwork, Zürich (Teil 2)

Folien zum Vortrag von Alexander Bücheli
Download als PDF

Umsetzung und Effektivität von Drugchecking in den Niederlanden, Tibor Brunt, Drug Information and Monitoring System, Trimbos Instituut Utrecht (Teil 1)

Umsetzung und Effektivität von Drugchecking in den Niederlanden, Tibor Brunt, Drug Information and Monitoring System, Trimbos Instituut Utrecht (Teil 2)

Umsetzung und Effektivität von Drugchecking in den Niederlanden, Tibor Brunt, Drug Information and Monitoring System, Trimbos Instituut Utrecht (Teil 3)

Folien zum Vortrag von Tibor Brunt
Download als PDF