Gesundheitsförderung und Suchtprävention mit Familien

Unsere Arbeit richtet sich an ganze Familien von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Eltern und weitere Angehörige sind für uns wichtige Partner, deren Erziehungsauftrag und -kompetenzen wir nutzen wollen. Sie systematisch über unsere Arbeit zu informieren und möglichst umfassend einzubeziehen, ist daher für uns selbstverständlich.

Vor allem bei längerfristigen Projekten bieten wir begleitend zur Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen Angehörigenworkshops, -fortbildungen und -informationsveranstaltungen an (in Potsdam bis ca. 30 min. grundsätzlich kostenfrei). Dabei sensibilisieren wir für die Anliegen der Suchtprävention, vermitteln Basiskenntnisse der Entstehung von Missbrauch und Abhängigkeit und Kompetenzen im Umgang mit konsumierenden Kindern und Jugendlichen.

Ansprechpartnerin: 
Corinna Liefeld
Fon 0331-2879.1258
c.liefeld@chillout-pdm.de


Daneben bieten wir Einzel-, Paar- oder Familienberatungen (anonym und kostenlos) für Eltern und weitere Angehörige [anonym & kostenfrei] – weitere Informationen hier,


Speziell für suchtbelastete Familien (8- bis 13-Jährige Kinder und deren Eltern) führen wir in Kooperation mit der AWO Potsdam das Angebot Sternstunde durch.


Zum Thema Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen bieten wir Eltern-Medien-Beratungen.


Wir vermitteln Familien die Teilnahme an Eltern-Kind-Kursen im Rahmen des Projekts FuN® – Familie und Nachbarschaft.


Zur Entwicklung spezieller Angebote für Familien engagierten wir uns lange im Lokalen Bündnis für Familien Babelsberg und boten wir zusammen mit anderen Partner*innen jährlich ein Sommercamp.