Sternstunde für Kinder in suchtbelasteten Familien

Das Projekt Sternstunde richtet sich an Familien, bei denen ein Elternteil aktuell oder in der Vergangenheit eine substanzbezogene Abhängigkeit aufweist und in denen das Thema bereits enttabuisiert ist.

Kinder in suchtbelasteten Familien im Alter zwischen 8 und 13 Jahren erfahren im Rahmen von neun aufeinanderfolgenden Modulen Unterstützung, um ihre besondere Lebenssituation und die sich daraus ergebenden Belastungen zu erfassen und eigenverantwortlich zu bewältigen.

Sie erleben  eine solidarische Gemeinschaft, aktivieren eigene Ressourcen und können sich zunehmend gestärkt in ihrer Lebenssituation zurechtfinden.

Neben den Kindern selbst wendet sich Sternstunde auch an deren Eltern, andere Angehörige und Personen aus dem weiteren sozialen Netzwerk.

Den Kurzbericht vom ersten Durchgang (erste Jahreshälfte 2015) finden Sie hier [PDF 400 KB].
Den Sachbericht vom dritten Durchgang (2016) finden Sie hier [PDF 400 KB].

Ansprechpartnerin:

Katharina Richter
0331-2879.1258
k.richter@chillout-pdm.de