Das psychoaktive Kino

Bilder von (illegalen) Substanzen bewegen

Auseinandersetzung mit Kulturgeschichte von Substanzen und Konsumkritik fördern, Drogenmythen hinterfragen, Risiko- und Konsumkompetenz erlangen.

Anhand von Filmausschnitten und in Form von interaktiven Bausteinen und Übungen setzen sich die Jugendlichen in diesem Workshop aktiv vor allem mit dem Gebrauch illegaler Substanzen auseinander.

Dabei folgen Filmausschnitte zum Thema Substanzkonsum interaktiven Bausteinen wie Skalierungsübungen und Quizelementen. Die Filmausschnitte leiten jeweils zu einem Themenkomplex über und bieten der folgenden Diskussion den Rahmen. Vor allem gesellschaftliche und individuelle Einstellungen gegenüber Cannabis sowie gewünschte und tatsächliche Drogenwirkungen werden thematisiert, die Schülerinnen und Schüler werden zu einer kritischen Reflexion gegenüber Substanzkonsum motiviert.

Alter: ab 16 Jahren
(dieses Mindestalter ist auf Grund von Jugendschutz-Bestimmungen einzuhalten!).

Zeitumfang: 3 Zeitstunden

Kostenbeteiligung: € 150,- (3 Zeitstunden)