Klasse 2000

Klasse 2000 wurde in den 1990er Jahren entwickelt, ist mehrfach ausgezeichnet und in ganz Deutschland verbreitet.

Inhalte:

In den ersten drei Schuljahren geht es nicht um substanzspezifische Inhalte, sondern ausschließlich unspezifisch um Körperprozesse, Förderung der sozialen Kompetenz und des Selbstwertgefühls und Schaffung eines gesundheitsfördernden Umfelds. Im vierten Schuljahr liegt ein Schwerpunkt auf Tabak und Alkohol: Es werden Werbung und Meinungen Erwachsener hinterfragt, Informationen vermittelt und Argumente für einen Verzicht gefördert. Am Ende steht ein Vertrag, in dem sich die Schülerinnen und Schüler verpflichten, (mindestens) bis zum 16. Lebensjahr Nichtraucher/in bzw. alkoholabstinent zu bleiben. Eltern sind in dem Programm einbezogen.

Methode:

Die Unterrichtsstunden werden von den Lehrkräften (meist der/die Klassenlehrer/in) bzw. durch speziell geschulte Gesundheitsförderer unter Einsatz vorgegebener interaktiver Methoden selbständig durchgeführt.

Effekte:

In der Evaluation hatten am Ende der vierten Klasse deutlich weniger Schülerinnen und Schüler Erfahrungen mit Tabakkonsum (25% gegenüber 32%). Klasse 2000 wirkt sich in der Regel besonders positiv auf das Klassenklima aus.

Zeitaufwand:

13 bis 15 Unterrichtseinheiten pro Schuljahr, davon zehn bis zwölf Unterrichtseinheiten selbständig von den Lehrern durchgeführt. Drei Unterrichtseinheiten werden von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern des Programms Klasse 2000 durchgeführt.

Die Vorbereitungszeit beträgt ca. eine Std. pro selbständig durchgeführter Unterrichtseinheit; zusätzlich muss mit Zeit für Organisation und Absprachen mit den professionellen Gesundheitsförderern und zur Versendung von Elternbriefen (zur Einbeziehung der Eltern) gerechnet werden.

Kosten:

€ 240,- pro Schuljahr pro Klasse für die Materialien und Durchführung der von den externen Gesundheitsförderern durchgeführten Einheiten (auf vier Schuljahre € 960,-/Klasse). Die Finanzierung erfolgt durch eine Patenschaft von Einzelpersonen oder Organisationen, die in der Regel von der Klasse bzw. Schule selbständig gefunden werden muss.

Nähere Informationen:

Franziska Micke
Fon 0331 – 2879 1258
oder unter www.klasse2000.de