My Safer Party

Der Safer Use Guide für Jugendliche, die auf Partys gehen

Jugendkultur und Konsumkritik fördern, Drogenmythen und eigenen Konsum hinterfragen, Risiko- und Konsumkompetenz erlangen.

Dieser Workshop richtet sich an Jugendliche, bei denen das „Ausgehen“ auf Konzerte, Festivals und in Clubs schon eine wichtige Rolle spielt und der regelmäßige Gebrauch von Substanzen bereits Thema ist.

Ziel ist die Erhöhung des Wissensstandes zu Wirkungen und Risiken verschiedener Substanzen und die Vermittlung von risiko- und schadensminimierenden Strategien beim Konsum (Safer Use) sowie das Aufzeigen von Alternativen. Dabei werden individuelle Risiken und die Bedeutung des Gebrauchs-Settings besonders hervorgehoben.

Die Vermittlung erfolgt in Form von Fragen- und Diskussionsrunden und wird unterlegt durch Rollenspiele und Gruppenübungen, bei denen auch persönliche Erfahrungen dargestellt werden können. Anhand von Filmbeispielen wird auch auf den kulturgeschichtlichen Hintergrund und besondere Risiken des unkontrollierten Gebrauchs ausgewählter Substanzen eingegangen.

Interaktive Methoden und gezielte Substanzinformationen machen die Komplexität des Themas sichtbar und regen zur aktiven Auseinandersetzung und zur kritischen Reflexion an.

Alter: ab Klassenstufe 9

Zeitumfang: min. 3 Zeitstunden

Kostenbeteiligung: € 150,- (3 Zeitstunden)