Stellenausschreibung: Soz.arb./Soz.päd. für Jugendklub gesucht!

Stellenausschreibung des Chill out e.V.
29. Juli 2015

Für die Mitarbeit im neuen Jugendklub im Zentrum Ost (Potsdam) suchen wir ab September 2015 drei Sozialarbeiter*innen/ Sozialpädagog*innen
(Diplom/BA FH oder gleichrangige Hochschulabschlüsse).

Die Wochenarbeitszeiten sind anteilig und betragen zwischen 20 und 30 Stunden.

Der Chill out e.V. ist gemeinnützig und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Wir bieten seit 15 Jahren Jugendarbeit an der Schnittstelle zur Gesundheitsförderung, Prävention und Suchthilfe. Wir fördern Selbstbestimmungs- und Selbstermächtigungspotenziale von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und vermitteln Lebens- und Risikokompetenz. Chill out ist religionsunabhängig und überparteilich und arbeitet stark sozialraum- und netzwerkorientiert.

Die Angebote des Klubs werden in enger Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung innovativer Wohn- und Lebensformen (INWOLE, Projekthaus Babelsberg) und Concordia Nowawes e.V. sowie weiteren regionalen und überregionalen Partner*innen entwickelt.

Der Jugendklub ist niedrigschwellig, hoch partizipativ und projektorientiert konzipiert, die Hauptdialoggruppe sind Jugendliche von 12 bis 17 Jahren. Sie sollen positive Gemeinschafts- und Selbstwirksamkeitserfahrungen machen und zur Übernahme von Verantwortung und gesellschaftlichem Engagement angeregt werden. Partizipation, Empowerment, Bildungsorientierung, DIY (Do it yourself), P2P (Peer-to-Peer), gegenseitiger Respekt, Konsumkompetenz und nachhaltige Entwicklung sind für uns wichtige Handlungsprinzipien.

Die Aufnahme der Arbeit ist frühestens zum 01.09.2015 geplant.

Das Aufgabenprofil umfasst:

  • Offene Treffpunkt- und Gruppenarbeit, sozialpädagogische Gruppenarbeit, Beratung von Jugendlichen, aufsuchende- und Vernetzungsarbeit
  • Partizipative Initiierung, Planung und Umsetzung von Angeboten für Kinder und Jugendliche
  • Veranstaltungs- und Maßnahmendokumentation, Abrechnung von verwendeten Finanzmitteln, Einwerbung von Drittmitteln
  • Elternarbeit
  • Adäquater Umgang mit Hinweisen auf mögliche Kindeswohlgefährdungen
  • Mitarbeit in Fachgremien (v.a. AKKJ Potsdam) und weitere Vernetzungsarbeit mit Kooperationspartner*innen

Wir erwarten:

  • Erfahrungen im Bereich der Jugendarbeit und im direkten Kontakt mit Kindern und Jugendlichen
  • Wertschätzender Umgang mit Kindern und Jugendlichen auch in schwierigen Lebenslagen
  • Sicherer Umgang in der Arbeit mit sozial benachteiligten und psychisch labilen Kindern und Jugendlichen, deren Eltern und weiteren Bezugspersonen.
  • Erfahrung in Konzeption und eigenständiger Durchführung von Angeboten
  • Kenntnis partizipativer, interaktiver Methoden
  • Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und Motivation zur Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Kompetenzen
  • Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit mit Kindern und Erwachsenen
  • Keine Angst vor Zahlen, Excel und technischen Geräten
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit

Wir bieten:

  • Arbeit bei einem gemeinnützigen, stark emanzipatorisch orientierten, engagierten Träger in einem Netzwerk von innovativen Partner*innen-Organisationen
  • Ein kreatives Arbeitsfeld mit zahlreichen Möglichkeiten zur Entwicklung von eigenen Ideen, Projekten und Kompetenzen
  • Tarifgerechte Bezahlung (TvöD SuE) und Unterstützung von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 18.08.2015 an:
chillout@chillout-pdm.de

  • Format: PDF, DOCX oder ODT
    (bitte keine postalische Zusendung von Unterlagen!)
  • Form: Anschreiben und tabellarischer Lebenslauf
  • Bitte verzichten Sie auf die Einbindung oder Zusendung eines Fotos

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Vorstand und Geschäftsführung des Chill out e.V.