Sternstunde für Kinder aus suchtbelasteten Familien startet wieder am 04.09.2017

Ausgehend vom Wunsch, Familien, in denen eine Suchterkrankung Thema ist, zu unterstützen, bietet Chill out  in enger Kooperation mit der Suchtberatungsstelle und dem EKiZ der AWO Potsdam seit einigen Jahren das Projekt Sternstunde an. 

Eingeladen sind Potsdamer Familien, bei denen ein Elternteil aktuell oder in der Vergangenheit eine substanzbezogene Abhängigkeit aufweist und in denen bereits offen damit umgegangen wird.

Kinder im Alter zwischen 8 und 13 Jahren erfahren im Rahmen von neun aufeinanderfolgenden Modulen Unterstützung, um ihre besondere Lebenssituation und die sich daraus ergebenden Belastungen zu erfassen und eigenverantwortlich zu bewältigen.

Sie erleben  eine solidarische Gemeinschaft, aktivieren eigene Ressourcen und können sich zunehmend gestärkt in ihrer Lebenssituation zurechtfinden.

Neben den Kindern selbst wendet sich das Projekt auch an deren Eltern, andere Angehörige und Personen aus dem weiteren sozialen Netzwerk.

Sternstunde findet im Zeitraum vom 04.09. 2017 bis 06.11.2017 immer montags im EKiZ Potsdam Am Stern statt. Bereits am 01.09.2017 starten wir mit dem ersten Elternabend.

Eine Teilnahme kann ausschließlich nach vorheriger Absprache erfolgen.
Bitte wenden Sie sich an:

Chill out – Fachstelle für Konsumkompetenz
Susanne Ehrler
s.ehrler@chillout-pdm.de
Fon: 0331.2879.1258

Chill out bietet darüber hinaus auch Beratung und Information für Angehörige und Betroffene sowie Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte zum Thema an. Anfragen bitte an:

Katharina Richter
k.richter@chillout-pdm.de
Fon: 0331.2879.1258